Was wurde aus .. ?

Dietmar Jendreyzik, Köln

Die Neugier ist eine wesentliche Triebfeder für menschliches Handeln. Positiv genutzt sagt man auch "Wissensdurst" dazu. Dennoch bleibt ein Nachgeschmack, der etwas mit spionieren, "hinter den Gardinen stehen" zu tun hat.
Dem zum Trotz wollen wir auf unseren Internet-Seiten "Fabry and friends" den Schleier lüften über einige Ehemalige, dort wo der Einzelne dem zustimmt, selbst Hand anlegt oder das öffentliche Interesse überwiegt.

Ich lade also jeden Ehemaligen ein, sich zu "outen", d.h. der staunenden Mitwelt zu erzählen, was einen Realschüler bewegen konnte, den vorgezeichneten Lebenslauf eines Hildeners zu verlassen oder derart auszufüllen, daß Dritte Freude daran haben werden, davon zu lesen.

Etliche von uns haben

  • nicht nur die Stadt verlassen, sondern sogar das Land,
  • in der Politik oder Hilfsorganisationen für das Gemeinwohl gearbeitet,
  • in der Musikwelt ihr Glück versucht
  • die bildenden Künste bereichert
  • in den Kirchen haupt- oder ehrenamtlich mitgearbeitet
  • uvam.

Anfangen wird Heinz-Gert Hüsken, der in der Mitte der 60iger als Solosänger Heinz Harden und später als Mitglied "Hardy" der Berliner Rockband "The Gloomys" die deutsche Musikszene einige Jahre aufmischte.
Auch in dieser Rubrik wollen wir an Volker Krämer denken, den ermordeten STERN-Fotografen.
Ob er wohl zwischen Bürgermeister, Rennfahrer und Musiker passe, fragt der katholische Krankenhausseelsorger Pfarrer Rainer Hintzen ganz nachdenklich.
Na und wie, denke ich, dreimal ja. Unsere Religionslehrer haben uns ja zu aufrechten Christen erzogen und viele von uns arbeiten heute noch ehrenamtlich in den Leitungsgremien unserer Kirchen mit.

Hinzugekommen ist mittlerweile der erste Auswanderer, Rolf D. Kempski vom Jahrgang 1963, der seit Jahrzehnten am Südende Afrikas mit dem Kopf nach unten leben muß (oder so ähnlich!). Leider ist der eMail-Kontakt zu ihm verloren gegangen, seit er im Ruhestand ist. Wer kann helfen ?

 Heinz-Gert Hüsken - 1962  Rainer Hintzen - 1973
 Volker Krämer - 1961  Rolf D. Kempski - 1963
 Marcus Stapel - 1985  Wolfgang Scheelen - 1962
Jazzmusiker und Kunsthändler
Düsseldorf
Ulrike Arnold Lehrerin
Ulrike Arnold
1973 - 1989
freischaffende Künstlerin
ANYONES
Beatband THE ANYONES
Uwe Adamski - 1973b Horst Oppermann Horst Oppermann - 1977
Forest Hill, Südafrika
Andree Verleger 1976
Multi-Media Künstler
Düsseldorf - Köln

Stand: 05.09.2012

[zurück]