Abschlußjahrgang 1962
40-Jahr-Feier 16.03.2002




Gigantomanie
oder
Wenn schon, denn schon !

Und sie kamen doch !

"Es feiert sich so schlecht allein, drum luden wir uns Gäste ein!"

Das sagten sich die Organisatoren des Klassentreffens für den Abschlußjahrgang 1962, die in würdigem Rahmen ihr 40jähriges feiern wollten.
Also luden sie - als Anhänger der Chaos-Theorie - neben den früheren Lehrern auch alle ehemaligen Schülerinnen und Schüler der anderen Jahrgänge ein. So kam das 1. allg. Ehemaligentreffen der Fabryaner am 16.3.2002 im HausTillmann zustande.

Platz ist in der kleinsten Hütte Reichlich 300 Ortsansässige und von weiterher Gereiste (z.B. Kanada, Paris oder auch Berlin) von mindestens 29 Jahrgängen umlagerten alle Tresen und Tische des weitläufigen Hauses.

Wenn es nach dem erlittenen Lärmpegel und den fröhlichen Augen der Teilnehmer gehen sollte, war es ein gelungenes Fest.





Günter Scheib und Lehrer Willi Paegert Bürgermeister Günter Scheib (auch ein Ehemaliger von 1963) sprach ein Grußwort und die anwesenden Ruhe-
standslehrer, allen voran Hans-Günter Eckerth, erhielten von ihren früheren Schülern ein ge-
rahmtes Bild des
alten Schulgebäudes Gerresheimer Straße 74. (Foto: Herr Scheib und Herr Paegert)

Hier ein Artikel mit Bildern
der WZ




Eckart Häfker und Günter Scheib stellten ein Projekt vor, mit dem der 1999 im Kosovo erschossene STERN-Fotograf Volker Krämer von seinen Mitschülern und seiner Heimatstadt Hilden geehrt werden soll.

Nach einhelliger Meinung ist solch eine Party genau das Richtige zur Pflege der Freundschaft, darum steht schon als jour fixe - Samstag 14 Tage vor Ostern - der 5. April 2003 für das nächste Treffen fest.

Es bedanken sich für alle guten Worte und die reichliche Teilnahme an dieser Party die Organisatoren Eckart Häfker, Karl-Heinz Sieger und
Dietmar Jendreyzik

Aus den beiden Abschlußklassen von 1962 waren 9 von 14 der B und 2 von 20 der A anwesend.

Hier zu einem Vorschau-Artikel in der Rheinischen Post-online

Peter Vossel, Jochen Veit Gustav Friede, Rolf Kremer, Bruno Caspers, Heinz Gert Hüsken
Rolf Küster, Heinz Kratz Bruno Caspers, Heinz Kratz
Weist Du noch, als der ... Gerhard Tust, Peter Vossel
Helmut Pass, Gerhard Tust Brasilien ist `ne Reise wert..
Heinz-Gert Hüsken Karl-Heinz Sieger
Clemens Urbschat, Dietmar Jendreyzik Der ausgestreckte Finger zeigt auf den Anstifter dieses Menschenauflaufes. Daneben sein Jugendfreund und Lehrer an der Fabry, Clemens Urbschat.

Man beachte die besondere Schulkrawatte, die es nur in zwei Exemplaren gibt !
Ein Geschenk von Ecki Häfker an die Aktivisten.

Wer macht mit beim Ratespiel ?
Wer von den oben Abgebildeten stimmte im Laufe des Abends mit geübter Stimme das Lied von Lonnie Donnegan an:
Does your chewinggum loose its flavour at the bedpost overnight..... oder
Have a drink, have a drink, have a drink on me ?
und führte uns dadurch ruckzuck vierzig Jahre zurück ?
Die Auflösung finden Sie auf dieser Seiten !

Stand: 10.08.2002 zurück