Die Fabry lebt ....
18. allgemeines Wiedersehensfest
am 10. Juni 2017


Die Wilhelm-Fabry-Realschule Hilden endet im Sommer 2018. Als Nachfolgerin im gleichen Gebäude ist die Marie-Colinet-Sekundarschule eingerichtet worden.

Die ehemaligen SchülerInnen, LehrerInnen und Mitarbeiter trafen sich letztmalig zu einem Wiedersehens/Abschiedsfest.

In der Aula des angrenzenden Helmholtz-Gymnasium wurde die Veranstaltung durch die Bürgermeisterin Birgit Alkenings eröffnet.

Musikalische Darbietungen gab es u.a. durch die Sängerin Sandra Burchartz (Entlassjahrgang 1993) und dem früheren Schulleiter Peter Schüller. Rainer Ibowski (1963)sprach im Namen der Ehemaligen

Der ehemalige Lehrer Clemens Urbschat hat sich im Kostüm des Namensgebers Wilhelm Fabry unter das Volk gemischt.

Die Ehemalige Claudia Leßelich (Entlassjahrgang 1981, jetzt Lehrerin an der Sekundarschule) hat dies Abschiedsfest erfolgreich seit zwei Jahren vorbereitet und der Dank aller Ehemaligen ist ihr gewiss.

Die Ehemaligen Günter Scheib (1963) und Horst Thiele (1968) wurden später Bürgermeister der Stadt Hilden und sorgen jetzt für die Verpflegung.

Stand: 15.06.2017
zurück